Fehlermeldung

  • Notice: Undefined index: 69 in user_node_load() (Zeile 3563 von /home/www/web297/html/Drupal/modules/user/user.module).
  • Notice: Trying to get property of non-object in user_node_load() (Zeile 3563 von /home/www/web297/html/Drupal/modules/user/user.module).
  • Notice: Undefined index: 69 in user_node_load() (Zeile 3564 von /home/www/web297/html/Drupal/modules/user/user.module).
  • Notice: Trying to get property of non-object in user_node_load() (Zeile 3564 von /home/www/web297/html/Drupal/modules/user/user.module).
  • Notice: Undefined index: 69 in user_node_load() (Zeile 3565 von /home/www/web297/html/Drupal/modules/user/user.module).
  • Notice: Trying to get property of non-object in user_node_load() (Zeile 3565 von /home/www/web297/html/Drupal/modules/user/user.module).

Kasaris Tagebuch

Liebes Tagebuch,

inzwischen sind wieder etliche Tage ins Land gegangen, und es ist viel passiert. Nachdem mir auf Hoth fast die Zehen abgefroren wären, bin ich auf Belsavis gelandet. Ein gutaussehender Soldat Lieutenant Felix Iresso hat sich mir angeschlossen, um für die Sache der Republik zu kämpfen. Ich glaube aber das ist nur ein Vorwand um in meiner Nähe zu sein. Allerdings muß ich sagen, er sieht so süß aus und gut gebaut ist er auch. Wenn ich kein Jedi wäre...

Jetzt habe ich einige Stunden meditiert und es geht mir wieder besser, aber gestern Abend haben wir uns geküsst.

Auf Belsavis haben wir einige tolle Abenteuer erlebt. Die wiedererweckten Esh-Ka sind Angehörige einer stolzen Rasse. Ich konnte sie als wertvolle Verbündete für die Republik gewinnen. Einer von ihnen hat sich entschlossen mich auf meinen Reisen zu begleiten und mir mit seinem Rat und seiner Weisheit beiseite zu stehen. Ich schätze seine Gesellschaft sehr. Nicht so sehr wie ich die Nähe von Felix genieße, aber immerhin.

Als wir zurück auf das Schiff kamen und starten wollten, kam Nadia, die Tochter des Botschafters Grell ganz aufgelöst zu mir. "Mein Vater ist entführt worden!", schluchzte sie. Wir verfolgten die Spur des Botschafters bis auf ein altes verfallendes Schiff im Outer Rim. Ein wirr daher redender, nach den Künsten der Sith ausgebildeter Verbrecher gab an, den Botschafter entführt zu haben. Nach einem harten Kampf, bei dem mich Felix und ein Twilek namens Nadabo unterstützten, lag er im Staub seines dahintreibenden Schrotthaufens. Aber es war zu spät den Botschafter zu retten, zu schwer waren die Verletzungen, die ihm die Quälerien des Namenlosen zugefügt hatten. Nadia war voller Schmerz und die Macht in ihr brodelte. Nur mit Mühe konnte ich sie beruhigen und auf der hellen Seite der Macht stabilisieren. Später auf der Defender offenbarte das Testament des Botschafters seinen Wunsch, mir Nadia als Padawan zur Seite zu stellen, damit sie als Jedi ausgebildet wird. Der Rat stimmte dem bedinguslos zu. Nun bin ich nicht nur für Felix verantwortlich, sondern auch für die kleine süße Nadia. Ich werde sie zu einer gorßen Kriegerin ausbilden.

Nun erwarten mich Aufgaben bei den geheimnisvollen Voss. Was ich bisher in meinen Studien gelernt habe beeindruckt mich sehr. Einige von ihnen nennen sich Mystiker und haben Eigenschaften, die sich die Republik als sehr nützlich erweisen könnte. Wenn ich sie für unsere Sache gewinne...